Sammeln von alten Kleidern und Schuhen zu Gunsten von SOLIDAY!

Eine neue Möglichkeit, im täglichen Leben Solidarität zu üben und Gutes zu tun, besteht nun in geradezu idealer Weise über die Entsorgung alter Kleider und Schuhe mit dem neu geschaffenen SOLIDAY-Container. Sie verhelfen damit minderbemittelten Menschen im Ausland zu einer würdigeren Kleidung und mit dem Erlös können hier vor Ort im Aargau Kostengutsprachen für Kindertagesstätten- und Spielgruppenplätze finanziert werden.

Dieser Tage wurde auf dem Parkplatz vom Restaurant Alzbach in Reinach AG der erste speziell beschriftete SOLIDAY-Container dem Betrieb übergeben. Nationalrat Philipp Müller, welcher im letzten November im Nationalrat die Interpellation für einen nationalen Solidaritätstag SOLIDAY einreichte und welche inzwischen vom Bundesrat sehr positiv beantwortet wurde, freute sich denn auch besonders, dass der 1. SOLIDAY-Container an seinem Wohnort aufgestellt wird.

Eine Möglichkeit nicht nur für Firmen, sondern insbesondere auch für Gemeinden, auf ihren Entsorgungsplätzen einen Platz für einen SOLIDAY-Container zur Verfügung zu stellen.

Bildlegende: Nationalrat Philipp Müller (rechts) und SOLIDAY-Initiant Samuel Wehrli (links)

Weitere Beiträge
0 Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR