Die SOLIDAY Stiftung Aargau wurde gegründet in der Erkenntnis,

(1) dass die gesellschaftliche Entwicklung nicht immer mit der wirtschaftlichen Entwicklung Schritt zu halten vermag

(2) dass dem Auseinanderdriften der Gesellschaft am besten schon im frühkindlichen Alter begegnet wird

(3) dass die Chancen benachteiligter Kinder durch frühkindliche Bildung und Integration besonders wirksam verbessert werden

(4) dass der Gedanke der Solidarität für das Gedeihen einer Gesellschaft von zentraler Bedeutung ist

SOLIDAY-Initiant ist der Suhrer Unternehmer Samuel Wehrli, Ehrenpräsident des Aargauischen Gewerbeverbandes. Für seine Idee eines schweizerischen Solidaritätstages engagiert sich ein mit namhaften Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik besetzter Stiftungsrat.

Daneben wird die SOLIDAY Stiftung von einem wachsenden Förderkreis unterstützt. Alle interessierten Privaten, Organisationen und Unternehmen sind eingeladen, Mitglieder des SOLIDAY-Förderkreises zu werden. Hier finden Sie mehr Informationen zur Fördermitgliedschaft und zu Mitgliedern des Förderkreises.